aktualisiert am 4. März

 

Bezirksgruppe Flensburg

Nordertor Flensburg 

Foto: Sönke Rahn, 12 November 2011 

Die Bezirksgruppe Flensburg der Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure hat sich in einer Sitzung am 12.12.1956 in der Bahnhofsgaststätte der Stadt Flensburg gegründet. 

Einladungsschreiben und Anwesenheitsliste ansehen

An der konstituierenden Sitzung haben 53 Personen teilgenommen - Anwesenheitsliste siehe Download. Von diesen 53 Personen sind heute noch 8 Mitglied der Bezirksgruppe Flensburg. Die Bezirksgruppe Flensburg ist eine von 7 Bezirksgruppen im Lande Schleswig-Holstein. Der Zweck der Vereinigung ist, die für das Straßen- und Verkehrswesen tätigen Ingenieure zusammenzuschließen mit dem Ziel, die technische und wissenschaftliche Fachfortbildung sowie die berufsständischen Bestrebungen zu fördern, bei der Lösung von technischen und fachlichen Fragen des Straßen- und Verkehrswesens mitzuwirken und die Geselligkeit ihrer Mitglieder zu pflegen. Dieses Ziel wird erreicht durch Seminare, Vorträge, Öffentlichkeitsarbeit, Besichtigungen, gesellige Zusammenkünfte und Zusammenarbeit mit anderen technischen Vereinigungen.

In der Bezirksgruppe Flensburg sind z.Z. 87 Ingenieure sowie 10 Fördermitglieder zusammengeschlossen. Die Vorsitzenden waren bzw. sind:
  • Dr. Ing. Arthur Jahn von 1956 - 1972 (verstorben 1982)
  • Knud Jensen von 1972 - 1980
  • Karl-Hermann Jensen von 1980 - 1990
  • Dieter Ipsen von 1990 - 1992
  • Knud Philippsen von 1992 - 2000 (verstorben 2006)
  • Dieter Jacobsen von 2000 - 2006
  • Gunther Vandeck von 2006 - 2012
  • Volker Behler 2012 bis 2017
  • Heiko Tessenow seit 2017

    Die Vertreter waren bzw. sind:

    • J.-Heinrich Greve von 1956 - 1957 (verstorben 1957)
    • Hugo Steger von 1957 - 1962 (verstorben 1996)
    • Jürgen Vogt von 1962 - 1980 
    • Heinz Prieß von 1980 - 1988 (verstorben 2002)
    • Fritz Heinrich Koch von 1988 - 1989
    • Peter Rohwer von 1989 - 2002
    • Gunther Vandeck von 2002 - 2006
    • Sven Bergmann von 2006 - 2012
    • Falk Harneit seit 2012

    Neuigkeiten der Bezirksgruppe erfahren Sie hier:

    2. Februar 2021

    Liebe Kolleginnen und Kollegen der Bezirksgruppe Flensburg, 

    ich hoffe, Sie alle haben nicht nur einen entspannten Jahreswechsel verlebt, sondern auch Ihren persönlichen Weg gefunden, sich mit den Einschränkungen und besonderen Anforderungen zu arrangieren, die uns die herrschende Pandemie beschert.

    In der vergangenen Woche hätten wir uns normalerweise zu verschiedenen Fortbildungsthemen bei den Veranstaltungen der VSVI-Seminarwoche in Rendsburg getroffen und damit das „VSVI-Jahr“ eröffnet. Leider ist derzeit eben recht viel in unserem Alltag eher unnormal und so können in diesem Jahr auch die VSVI-Seminarwochen zum Jahresbeginn nicht wie gewohnt stattfinden.

    Stattdessen wird die VSVI SH neue Wege gehen und bereitet die Durchführung einer ersten digitalen Seminarveranstaltung für den 04.03.2021 vor. 

    Auch in der Bezirksgruppe Flensburg möchten wir in diesem Jahr trotz aller Ungewissheiten über die weiteren äußeren Umstände wieder einige Aktivitäten anbieten. Nach der kurzfristig erforderlichen Absage unserer Bezirksgruppenversammlung im vergangenen Frühjahr, haben wir alle recht lange darauf gehofft, dass im Laufe des Jahres die Normalität zurückkehren werde und wir alles versäumte nachholen können. Die Erfahrung des vergangenen Jahres lehrt mich, dass wir diese Hoffnung zwar auch für 2021 hegen dürfen, uns jedoch nicht darauf verlassen sollten. 

    Aus diesem Grund möchte ich gerne an einem Termin Ende März eine digitale Bezirksgruppenversammlung als Videokonferenz mit der Möglichkeit einer telefonischen Einwahl durchführen. Die Einladung, genauere Informationen dazu und auch eine Möglichkeit, die Technik vorab zu testen, erhalten Sie zeitgerecht vorher. 

    Der wichtigste Tagesordnungspunkt wird dabei die Diskussion darüber sein, unter welchen Bedingungen und in welcher Form Sie sich in diesem Jahr eine Teilnahme an Exkursionen oder anderen Veranstaltungen vorstellen könnten. Das Ziel ist es dann, an die Umstände angepasste Veranstaltungsformen zu entwickeln. 

    Darüber hinaus möchte ich Sie noch einmal auf die Möglichkeit aufmerksam machen, ihre aktuelle Emailadresse zur Nutzung durch die Landesgeschäftsstelle der VSVI zu registrieren. Die Email stellt ganz besonders in der aktuellen Situation die schnellste Möglichkeit dar, Informationen der BSVI und der VSVI an die Mitglieder zu verteilen. Leider darf ich Ihre Email-Adressen auch dann nicht an die Geschäftsstelle weitergeben, wenn Sie es mir per Email erlauben, so dass ich Sie bitte, sich einmal kurz über unserer Homepage           (www.vsvi-sh.net) „einzuloggen“ und dort entsprechend zu registrieren.

    Auf der Startseite der VSVI-SH Homepage ist diese Registrierung ganz einfach unter dem Punkt „Mitteilung der aktuellen E-Mail-Adresse“ durchzuführen. Dieser Schritt ist notwendig um die Belange des Datenschutzes zu erfüllen. Also bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit um uns diese Daten zukommen zu lassen. Ziel ist es den Informationsaustausch zwischen der Geschäftsstelle und den Mitgliedern zu verbessern und zu vereinfachen. 

    Zum Abschluss noch zwei Hinweise, auf die beiden versandten Dokumente, die mich ebenfalls über den BSVI/ VSVI-Verteiler erreicht haben. Es handelt sich um die HEUREKA 21-Veranstaltung der FGSV und die Auslobung des deutschen Ingenieurpreises Straße und Verkehr 2021 der BSVI. 

    In der Hoffnung das wir gemeinsam Wege finden werden, irgendwie auch in diesen Zeiten ein bisschen VSVI leben zu können und Sie alle derweil möglichst von persönlicher Betroffenheit verschont bleiben mögen verabschiede ich mich für heute und freue mich auf den baldigen Austausch in digitaler Umgebung und hoffentlich auch irgendwann wieder im persönlichen Beisammensein.  

    Mit freundlichen Grüßen

    Heiko Tessenow



    Liebe Kolleginnen und Kollegen der Bezirksgruppe Flensburg,
    mich hat die Information erreicht, dass aus nicht nachvollziehbaren Gründen die Teilnahme an der Corona-Umfrage über den im letzten Schreiben mitgeteilten Link nicht für jeden möglich war. Aus diesem Grunde ist die Frist für die Umfrage bis zum 06.07.2020 verlängert worden.

    Wir erwarten einerseits, aus den Umfrageergebnissen ein Bild über die aktuelle Situation in allen Tätigkeitsbereichen der VSVI-Mitglieder ableiten zu können. Andererseits erhoffen wir uns Erkenntnisse für unser künftiges Handeln für unsere Mitglieder. Ziel der Umfrage ist auch ein Erkenntnisgewinn, um künftig zielgerichtet Themenschwerpunkte für die Arbeit der BSVI in der Zusammenarbeit mit politischen Akteuren setzen zu können. Sie sehen, die Umfrage ist wichtig.

    Daher bitte ich Sie, sich die wenigen Minuten Zeit zu nehmen und sich zu beteiligen, indem Sie [disesem link] aus dem BSVI-Schreiben folgen und an der Umfrage teilnehmen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Heiko Tessenow


     

    Liebe Kolleginnen und Kollegen der Bezirksgruppe Flensburg,

    ich hoffe, Sie sind bislang gut durch die vom Corona-Virus COVID 19 geprägten Zeiten gekommen und konnten Ihren Alltag so anpassen, dass die allgemeinen Einschränkungen erträglich sind.

    Auch wir sind als VSVI in unserem Vereinsleben noch stark eingeschränkt. Alle Veranstaltungen für 2020 in ihrer bisher geplanten Form mussten abgesagt werden. Für das Eine oder Andere werden derzeit alternative Konzepte erstellt. Über einige aktuelle Themen möchte ich Sie heute informieren.

    Umfrage der BSVI:
    Mit Ihrer Einschätzung der aktuellen Situation insbesondere im beruflichen Alltag und den sich daraus ergebenden Erwartungen für die Zukunft befasst sich eine aktuelle Umfrage, die von unserer Bundesvereinigung, der BSVI initiiert wurde. Ich möchte Sie hiermit herzlich ermuntern, an der Umfrage bis zum 29. Juni 2020 teilzunehmen. Näher Informationen dazu finden Sie in der Anlage dieser Email.

    Zentrale Mitgliederversammlung der VSVI-SH:
    Der Vorstand der VSVI-SH hatte sich entschieden, die für Mai geplante Mitgliederversammlung der VSVI-Schleswig-Holstein vor dem Hintergrund der COVID-19 - bedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens und der damit verbundenen gesellschaftlichen Mitverantwortung abzusagen.

    Ein Ersatztermin und der Rahmen, in dem eine Mitgliederversammlung dann auszurichten sein wird, ist nunmehr gefunden: Dies wird der 9. September 2020 sein. Die Mitgliederversammlung wird dann in einem kleineren Rahmen in der Stadthalle Neumünster, Kleinflecken 1, stattfinden.

    Die förmliche Einladung und die Tagesordnung folgen u.a. auf der Internetseite der VSVI-SH in Kürze!

    Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe Flensburg:
    Auch die Mitgliederversammlung der BG Flensburg, die wir im März kurzfristig absagen mussten, werden wir versuchen, in 2020 noch in geeigneter (vermutlich ebenfalls stark eingeschränkter) Form nachholen. Dies wird jedoch voraussichtlich erst im Herbst erfolgen. Genauere Informationen dazu folgen noch.

    Ich wünsche Ihnen derweil viel Kraft und Kreativität beim Meistern des Alltags in diesen Wochen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Heiko Tessenow

    VSVI Schleswig-Holstein, Bezirksgruppe Flensburg

    -Vorsitzender-

    c/o Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr 
    Schleswig-Holstein (LBV-SH) 
    Niederlassung Flensburg 
    Schleswiger Str. 55, 24941 Flensburg 
    Telefon:  (0461) 90309-166 
    Telefax:  (0461) 90309-185 
    MailTo: heiko.tessenow@lbv-sh.landsh.de 
    Internet: 
    www.vsvi-sh.de  

     

    Das Info-Schreiben (Nr. 1/2018) ist an die BG-Mitglieder herausgegangen.   

    Info-Schreiben [hier] herunterladen